Martijn aus Belgien, 21, 5. Kyu

Mit Karate habe ich damals angefangen, weil mein Lehrer mir das empfohlen hat. Als Musiker, und gerade als Dirigent ist die Beherrschung des Körpers sehr wichtig. Er meinte, dass Karate helfen würde, unnötige Bewegungen auszuschalten und bewusster die Energie zu kanalisieren.

Was erst eine rein pädagogische Aufgabe war, wurde zu einer Herzenssache, die mir richtig viel Freude bringt. Ich bekam nicht nur einen besseren Fokus, die zwei Trainings in der Woche waren der ideale Ausgleich. Nach eine Woche Stress im Studium konnte ich Freitagabend und Sonntagmorgen alles rauslassen und auflockern.

Ich bin sehr froh nach zweieinhalb Jahren Pause in Weimar beim Akari Dojo mein Lieblingssport erneut treiben zu können! Die freundliche Atmosphäre und relativ kleine Trainingsgruppe sorgt für ein positives und konzentriertes Gefühl und die Balance zwischen Kata, Kihon und Kumite ist für mich ideal.

© 2017 Akari Dojo Weimar e.V.